4. Training 2020

Bei kühlen 15°C und Dauerregen fand heute das 4. Training in dieser Saison statt. Insgesamt waren 26 Hunde gemeldet. Es wurden zwei Durchgänge gezogen und es konnten alle Hunde ihren Freischwimmer erfolgreich ablegen. Es freut uns zu sehen, dass selbst bei diesem Wetter so viele Leute den Weg zu uns gefunden haben, um einen schönen Tag unter gleichgesinnten zu verbringen. Wir durften wieder einen nicht Windhund auf der Rennbahn begrüßen, es klappte jedoch nicht, in ihm die Lust auf den Hasen zu wecken. Bei einem Whippet und einem Galgo war es sehr erfolgreich.

Es ist immer wieder schön auch Hunde anderer Rassen laufen zu sehen, denn auch viele von Ihnen entwickeln sehr viel Spaß beim Rennsport.

Es waren heute folgenden Rassen am Start:

5 Afghanen
5 Basenji’s
2 Barsoi’s
1 Deerhound
3 Galgo Espanol
2 Saluki
1 Sloughi
5 Whippet
1 anderer großer Hund

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Spendern und unserem Fotografen Immanuel Moser.

4. Training 2020

2 Gedanken zu „4. Training 2020

  1. Der erwähnte Nicht-Windhund war der ungarische Mischling meiner Schwester. Trotz, dass er wider Erwarten keinen Gefallen an der Beute finden konnte und mehr an der Umwelt interessiert war, hat es uns Menschen aber sehr viel Spaß gemacht. Die Atmosphäre war angenehm, wir haben uns trotz des Wetters wohl gefühlt und kommen gerne wieder.
    Luitgard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen